Premiere: 25.06.2005 - 20:30 Uhr
]ohannes Faust

Ein Meisterwerk der Theaterliteratur am Originalschauplatz des Geschehens. Fernando Scarpas letzte Inszenierung für die Bühne Wittenberg:

Christopher Marlowes tragische Geschichte von "Johannes Faust - Leben und Tod eines Wittenbergers".

Erstmalig startet die Reise um Professor Faust nach Marlowe am historischen Hause Fausts. Wir befinden uns im Jahre 1523. Nicht weit von der Universität Leucorea liest Professor Johannes Faust in seinem Studierzimmer das verbotene Buch der Magie. Mit der Welt unzufrieden und nach neuen Wegen strebend wird ihm diese Gier nach Wissen und Macht den Weg zu seinem schrecklichen Ende weisen.

Christopher Marlowes teuflischer Professor begibt sich selbst nach Rom an den Hof des Papstes und bringt die Urfesten des katholischen Glaubens zum Beben.

Die Bühne dieser Theaterreise sind die Straßen Wittenbergs, auf denen der Zuschauer hinter einer fahrenden, bespielten Bühne her vom historischen Hause Fausts über den Hof der Leucorea und den Lutherhof bis hin zu einem nahe gelegenen Wäldchen geführt wird. Auf diesem Weg erfährt man mehr über das tragische Leben des bekannten Professors.

Erleben Sie das Ende Fausts mit dem Ende eines Tages. Begeben Sie sich auf die knapp 2-stündige Theaterreise und wandeln Sie, wie einst Johannes Faust, auf den Straßen, den historischen Pflastern, den neu gebauten Wegen und Gassen Wittenbergs, die - wenn sie reden könnten - so manche Geschichte zu erzählen hätten.

Bilder